Performance Management

Ganzheitlicher Ansatz Ziel – Hauptthemen und Hauptaufgaben in spezifische Verantwortlichkeiten und Zielsetzungen überführen Ergebnisse: Lücken schließen, um unsere Versprechen gegenüber unseren Anspruchsgruppen einzuhalten Ganzheitliche unternehmerische Ziele Ziel – Herstellung des angestrebten Gleichgewichts zwischen Kundenzielen, finanziellen Zielen und internen Leistungszielen Ergebnisse: Für Anspruchsgruppen einen Spitzenklassewert schaffen, indem wir Ziele setzen und unsere Leistung überwachen, um die Kundentreue und die Kundenbindung zu erhöhen und uns einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen Benchmarking Ziel – Produkte, Dienstleistungen, Geschäftspraktiken und Lösungen an denjenigen anderer Unternehmen der Spitzenklasse messen Ergebnisse: In hohem …

weiter lesenPerformance Management

Kommunikation

Kommunikation mit unseren Anspruchsgruppen Ziel – Festigung der Beziehungen zu unseren Anspruchsgruppen, um deren Bindung an uns zu intensivieren, sie mit unserem Erfolg zu begeistern, ihre Wahrnehmung unseres Unternehmens zu beeinflussen und ihr Vertrauen sowie ihre Treue uns gegenüber zu fördern Ergebnisse: Dauerhafte, enge und auf Vertrauen begründete Beziehungen zu unseren Kunden, basierend auf ihren Wahrnehmungen und Erfahrungen, wie wir ihre einzigartigen Bedürfnisse besser als andere potenzielle Anbieter befriedigen Dauerhafte, auf Vertrauen begründete und hochwertige Beziehungen zu unseren Mitarbeitern, bei denen ihre Sichtweisen …

weiter lesenKommunikation

Information

Informationsinhalt Ziel – Für die strategische Planung und strategische Unternehmensführung verlangte Informationen über Kunden, unsere sonstige Umwelt und sich selbst Ergebnisse: Wir sammeln und analysieren umfassende Daten, Informationen und Wissen, um Lösungen mit Mehrwert zu entwickeln und zu erbringen, die die Bedürfnisse unserer Kunden befriedigen Wir kennen unsere Umwelt genau und nutzen vorhandene Chancen, reduzieren Gefahren auf ein Minimum und reagieren schnell und wirksam auf Veränderung in unserem Umfeld Wir verstehen die finanzielle Dynamik unseres Portfolios, messen unsere Leistung in Bezug …

weiter lesenInformation

Fähigkeiten

Fachkompetenz Ziel – Anwendung unseres differenzierenden Fachwissens, um langfristige strategische Wettbewerbsvorteile zu erreichen sowie ggf. Ausgliederung von Nicht-Kernkompetenzen Ergebnisse: Beachtliche Wertschöpfungsbeiträge, welche die Erbringung des Mehrwertangebots verbessern Fördert die effektive Ressourcenallokation und erhält angemessene Einflussnahme durch das Management Methodische und soziale Kompetenz Ziel – Die richtigen Dinge richtig machen, beim ersten Mal und dabei gleichzeitig die methodischen und sozialen Fertigkeiten und Kenntnisse perfektionieren. Bestimmung neuer, künftig erforderlicher Fähigkeiten vor der Konkurrenz Ergebnisse: Bei der internen Analyse zeigt sich das praktisch flächendeckende …

weiter lesenFähigkeiten

Struktur

Organisationsstruktur Ziel – Kundenorientiert mit kurzer Reaktionszeit, flexibel und innovativ bei der Ausarbeitung und Lieferung von Angeboten mit Kundenmehrwert Differenzierungsvorteil: Formelle und informelle Arbeitsverhältnisse Übereinstimmung mit Kunden- und Vertriebsstrategie Umfassender Kostenvorteil: Große Führungsspannen Flache Hierachie Kurze Reaktionszeit Stellenprofil Ziel – Mitarbeiter mit den erforderlichen Kompetenzen, die ihre Arbeit kundenorientiert, rasch und genau erledigen und so die Gunst des Kunden gewinnen Differenzierungsvorteil: Klare Rollen Verstehen von Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Leistungsmesskriterien Umfassender Kostenvorteil: Fokussierung auf Aufgaben mit hohem Wert Geringe oder gar keine …

weiter lesenStruktur

Strategie

Marktanalyse und Strategieentwicklung Ziel – Genaue Kenntnis des Marktes und seiner Segmente Ergebnisse: Strenge Kontrolle der Beziehungspflege Zunehmende Rentabilität von Geschäftsportfolios Starkes Marken-Image Zielgruppenmarketing Ziel – Ein Großteil der Kunden gehört zu den Zielmärkten Ergebnisse: Erstklassige Ergebnisse Dominierende Marktdurchdringung Kundengewinnung Ziel – Kunden erster Wahl kommen auf uns zu und wir gewinnen sie dank Akquisitionsprogrammen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind Ergebnisse: Starkes Marken-Image Vermehrte Weiterempfehlungen Bescheidener Akquisitionsaufwand pro zusätzlich verbuchter Prämie Kundenbetreuung und Kundenausbau Ziel – Unsere Kunden erwähnen uns …

weiter lesenStrategie

Maklerberatung

Das Funktionsmodell “Unternehmen” Vom Grundsatz her sollte Erreichtes und Bewährtes nicht in Frage gestellt werden, sondern als Ausgangspunkt für eine Überprüfung der vorhandenen Strategie und Prozesse dienen. In einem Audit werden z. B. die betrieblichen Qualitätsmerkmale in Bezug auf die Zielsetzung und damit den Erfolg überprüft. Die betrieblichen Qualitätsmerkmale können z.B. an den Erfolgsfaktoren des Funktionsmodells “Unternehmen” überprüft werden.     Zu jedem Erfolgsfaktor sind die wesentlichen Ziele zur Erreichung eines Spitzenklassenerfolges und Beispiele zur Messung der Erfolgsfaktoren aufgeführt. Weitere Beispiele und Anleitungen zur …

weiter lesenMaklerberatung