Kosten und Ertrag

Kosten Mindestens einmal im Jahr sollte der “große Frühjahrsputz” anstehen, eine Art systematische Müllabfuhr bei den Kosten. Überflüssiges, Überkommenes und nutzlos Gewordenes muss über Bord geworfen werden. Eine erste Orientierung geben Benchmarks mit vergleichbaren Agenturbetrieben. Ziel – Wir steuern und überwachen die Zahlungsausgänge und Zahlungseingänge, so dass jederzeit ein solides Wirtschaften und Wachsen möglich ist. Wir nutzen die monatlichen, betriebswirtschaftlichen Auswertungen (BWA). Wir tätigen keine Investition ohne eine genaue Kosten- und Ertragsplanung. Investitionen müssen sich langfristig rechnen und dürfen auf …

weiter lesenKosten und Ertrag

Strategie und Planung

Strategie Nur wer alle Ressourcen systematisch nutzt und einsetzt, kann auf Dauer überleben. Deswegen bedarf es einer klaren Vorstellung davon, wo das Unternehmen in fünf Jahren stehen soll und wie man dahin kommt. Die Strategie gibt dem Unternehmen und den Mitarbeitern bei allen wesentlichen Entscheidungen eine Orientierung. Wir haben eine klare Vorstellung davon, wo die besten Chancen für unsere Produkte und Leistungen liegen (Strategie nach außen). Wer eine Strategie hat weiß, welche Produkte und Leistungen seine Kunden benötigen, wo man …

weiter lesenStrategie und Planung

Führung und Unternehmenskultur

Führung Ob Mitarbeiter ihre Ideen und Fähigkeiten in das Unternehmen einbringen, hängt wesentlich von der Qualität der Personalführung ab. Es ist ein Mythos zu glauben, gute Personalführung sei angeboren. Gute Personalführung erfordert ein bewusstes Betrachten der Mitarbeiter und ihrer Zusammenarbeit sowie vorausschauendes Handeln. Ziel – Wir leben eine gute Führung, die eindeutige Aufträge formuliert, aber auch Handlungsspielräume lässt und gezielt die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter fördert. Gute Führung verstehen wir als einen Motivations- und Lernprozess. Gute Führung schafft bei uns die Bedingungen …

weiter lesenFührung und Unternehmenskultur

Personal und Organisation

Personal Gutes Personal ist unverzichtbar für den Unternehmenserfolg. Die Mitarbeiter pflegen den Kontakt zu den Kunden, sorgen für Verbesserungen bei den Dienstleistungen und Arbeitsprozessen und sind der entscheidende Faktor für die betriebliche Produktivität. Ziel –  Wir sehen unsere Mitarbeiter als einen der wesentlichen Wertschöpfer in unserem Unternehmen. Deshalb schaffen wir für sie Bedingungen, damit sie gerne und produktiv arbeiten. Wir sorgen dafür, dass die fachlichen, organisatorischen und technischen Voraussetzungen vorhanden sind, damit die Mitarbeiter motiviert und produktiv arbeiten können. Dafür …

weiter lesenPersonal und Organisation

Vertrieb & Marketing

Vertrieb Die drei Kernfunktionen des Vertriebs bleiben unverändert: Kundengewinnung, Kundenbetreuung und Kundenausbau. Was sich deutlich verändert hat, ist der Anspruch an die Beratungsqualität und Verkaufskompetenz. Ziel – Wir wissen, wo wir die besten Marktchancen besitzen und wo wir besser als die Mitbewerber sein wollen. Wir haben ein Konzept, nach dem wir unseren Vertrieb gestalten. Die Mitarbeiter sind befähigt, jeden Kundenkontakt für Vertrieb zu nutzen. Wir organisieren gezielt den Ausbau unserer Kundenbeziehung. Mit einem klaren Empfehlungsmanagement treiben wir den Ausbau unseres Kundenstammes …

weiter lesenVertrieb & Marketing

Kunden & Service

Kunden Nur die stringente Orientierung an den Bedürfnissen und Wünschen der Kunden bringt auf Dauer die Kundenzufriedenheit, die eine Sicherung des Bestandes und den gezielten Ausbau möglich macht. Ziel – Wir wollen einen möglichst stabilen und loyalen Kundenstamm. Wir können unseren Kunden konkret sagen, wo unsere Stärken liegen, durch die wir uns besonders von unseren Mitbewerbern unterscheiden. Wir verstehen Kundenorientierung als umfassenden, alle Bereiche der Agentur betreffenden, Prozess. Jeder Mitarbeiter weiß, dass jeder Kontakt mit dem Kunden das Bild des …

weiter lesenKunden & Service

Agenturberatung

Entwicklungsfelder in Agenturen Die Mehrzahl der Agenturbetriebe haben sich Schritt für Schritt entwickelt. Am Anfang stand in der Regel keine Strategie und keine große Planung im Vordergrund, sondern das Bemühen, den Kunden mit der eigenen Dienstleistung und Person zu gewinnen. Der Erfolg und damit das Wachstum des Unternehmens machten dann weitere Schritte in Bezug auf Personal und Arbeitsorganisation notwendig. Bei diesen sogenannten Kleinunternehmen (ein bis neun Beschäftigte) haben sich in der Praxis die Entwicklungsfelder der folgenden Seiten bewährt. Nicht alle …

weiter lesenAgenturberatung